Veröffentlicht am

2,5mm ist nicht gleich 2,5mm… bei unseren 2,5er Messingperlen…

… auch wenn wir uns auch gut mit unseren Lieferanten verstehen. Manchmal gibt es doch kleine, aber jedoch entscheidende Unterschiede, zumindest bei unseren 2,5er Messingperlen.

Messingperlen

In unserem Sortiment an Messingperlen wollen wir Euch mögichst viele verschiedene Größen anbieten. 2,5 mm, 3,1 mm, 3,8 mm oder 4,2 mm, da sollte ja schon einiges abgedeckt sein.

Lieferung aus Indien

Wir haben uns sehr über eine der letzten Lieferungen aus Indien gefreut, mussten aber feststellen, dass statt der 2,5 mm Perlen 3,1 mm geliefert wurden. Naja, kann ja jedem mal passieren, eine weitere E-Mail geschrieben und nochmals 2,5er bestellt. Das Päckchen kam auch promt und wir waren sehr verwundert: wieder 3,1 mm Perlen. Nachdem wir nochmals alle Mails rausgesucht hatten und konrolliert haben ob wir wirklich 2,5er bestellt hatten ging das Rätselraten los. Der Lieferant sagt: wir haben beide Male 2,5er Perlen geliefert – unser Messschieber sagt: beide Lieferungen waren 3,1er Perlen.  Nach einiger Zeit wurde aber klar, dass beide Recht hatten, es ist nur wichtig wo man misst: Unser Lieferant misst die Seite auf der das Loch durch die Perle geht, wir messen die ganze Zeit den Durchmesser der Kugel an der Stelle an der kein Loch ist. Somit hatten beide Recht und letzte Woche sind endlich die Perlen hier eingetroffen, die wir haben wollen: 2,5 mm Durchmesser der Perle – 2,0 mm, wenn man dort misst, wo das Loch durchgeht.

2,5 mm Messingerlen, oder doch 3,1 mm?
2,5 mm Perlen, oder doch 3,1 mm?

 

 

2,5er Messingperlen

Im Moment sind also alle Größen verfügbar (von den 3,1ern gibt es jetzt richtig viele 😉 )

Messingperlen Kugel